BAG WfbM

Stellungnahme der LAG WR NRW zum Thema Frauenbeauftragte in Werkstätten

Vorlesen mit webReader

Stellungnahme der LAG WR NRW zum Thema Frauenbeauftragte in Werkstätten
Die Landes-Arbeits-Gemeinschaft der Werkstatträte NRW (kurz LAG WR NRW) hat folgende Stellungnahme zum Thema Frauenbeauftragte in Werkstätten erarbeitet.

„Mindestlohn für Beschäftigte in WfbM“ (Positionspapier, 2016)

Vorlesen mit webReader

Position der Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstatträte NRW „Mindestlohn für Beschäftigte in WfbM“ Die Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstatträte NRW spricht sich gegen den Mindestlohn, von z.Zt. 8,50€/Std, für Beschäftigte in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (WfbM) aus. Der arbeitnehmerähnliche Rechtsstatus, den die Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstatträte NRW als besonderes Gut in Deutschland versteht, bleibt in den weiteren Überlegungen unangetastet. .. Mehr »

Austausch mit BVWR wird fortgesetzt

Vorlesen mit webReader

Vertreter der Bundesvereinigung der Werkstatträte (BVWR) und der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) trafen sich zu einem Gespräch in Hannover, um die enge Zusammenarbeit der Verbände weiterzuentwickeln.

Kostenfreie Fahrt im Regionalzug für Menschen mit schwerer Behinderung

Vorlesen mit webReader

Berlin (dpa). Schwerbehinderte Menschen haben vom 1. September an freie Fahrt in allen Nahverkehrszügen der Deutschen Bahn.

Am Mittwoch, 22. Juni 2011, geschrieben in: Allgemein von Schlagwörter: , , , 4 Kommentare